April 2016 - Säuberungsarbeiten Freilichtmuseum Süd

Am 9. April wurden von Bernd Wildberger, Nick Baumeister und Robert Bischof - zeitweilen tatkräftig von Leonie Greiffenhagen unterstützt - das Freilichtmuseum an der südlichen Ortsausfahrt "in Angriff" genommen.

Das Freilichtmuseum hält nicht nur altertümliche Geräte, die im Acker- und Weinbau genutzt wurden bereit, sondern zeigt auch die in Venningen typischen Hofbepflasterungen auf, die in den Höfen der Dalbergstraße zum Teil noch vorhanden sind. Es gibt Areale die mit behauenen Sandsteinplatten, Sand-Pflastersteinen, Fischgrätensteinen sowie Beton belegt sind.

Auf diesen jeweils ca. 2x2 Meter großen Flächen wurden schon vor Jahren Pflüge, eine Sähmaschine, ein Heuwender und verschiedene andere Gerätschaften gestellt. Über die Jahre waren diese Bodenplatten z.T. komplett von Gras überwuchert worden; dieses musste abgekratzt werden:

2016-04-09_09-35-05

Jetzt stehen die Pflüge wieder auf gut sichtbaren Hofuntergründen:
2016-04-09_11-21-48

Auch der überdachte Bereich war am Rand fast einen Meter überwuchert:
2016-04-09_11-21-55

Dabei ist jede Menge Aushub angefallen:
2016-04-09_11-26-53

Außerdem hatte sich die "Fischgrätenplatte" scheinbar abgesenkt, so dass entschieden wurde diese einfach neu mit den gleichen Steinen zu belegen; die Vorbereitungen dafür wurden schon einmal getroffen:

2016-04-09_11-21-21

Leider gab es einmal wieder mutwillige Sachbeschädigung am Zaun:
2016-04-09_10-03-44

Es ist schon unglaublich, welche Einstellung zu kulturellen Einrichtungen manche Leute haben!