Vereinschronik

Die Gründungsversammlung fand am 24. August 1979 im Schützenhaus statt.
Es folgte am 7.September die erste Mitgliederversammlung im Sportheim mit den Wahlen der ersten Vorstandschaft.
Damals wurden gewählt:

1. Vorsitzender:

2. Vorsitzender:

Schriftführer:

Rechner:

Beisitzer:

Roland Kuhn
Georg Wiedemann
Rudi Heimlich
Wolfgang Tobergte
Hanna Vogeler
Norbert Gies
Richard Nebel
Von der ersten Stunde wurden folgende Arbeitsgebiete gebildet:
  • Dorfverschönerung
  • Pflege der Landschaft
  • Pflege von Volks-und Brauchtum
  • Heimatgeschichte
 
In den zurück liegenden Jahren der Vereinsgeschichte gab es in der Vereinsführung nur wenige Änderungen.

1983

übernahm Norbert Gies das Amt des 2. Vorsitzenden, gleichfalls übernahm Robert Bischoff das Amt des Schriftführers und Armin Hühnerfauth die Stelle des Beisitzer von Richard Nebel.
Rudi Heimlich nahm die Stelle des Beisitzer von Norbert Gies ein. 
Georg Wiedemann schied aus dem Vorstand aus.  

1986

übernahmen Lissy Paff, Ludwig Gies und Robert Lutz die Stellen der Beisitzer von Rudi Heimlich, Armin Hühnerfauth und Hanna Vogeler.

1989

schied Ludwig Gies als Beisitzer aus und Margarethe Thomas übernahm seine Stelle.

1992

übernahm Rudi Heimlich das Amt des 2.Vorsitzenden von Norbert Gies

1995

wurde Gerhard Rohr zum Rechner des Vereins gewählt und Rudi Heimlich übernahm das Amt des 1.Vorsitzenden von Roland Kuhn.
Wolfgang Tobertge schied aus dem Vorstand aus.